Kommentar von Imke Otto | 21.01.2014

Liebe Karen,
Schon beim Ankommen fühlt man sich herzlich willkommen. Der schön gedeckte Tisch ist eine Augenweide mit vielen besonderen Details, genau nach meinem Geschmack. Das Essen ist wunderbar schmackhaft und, da muß ich mich einer Vorgängerin anschließen, man kann schon beim ersten Gang nicht aufhören zu essen, sollte man aber, weil alle anderen Gänge auch sehr lecker sind und auch alle vollständig verzerrt werden "müssen".
Ich finde es eine besondere Idee, mal anders einen kulinarischen Abend zu verbringen, neben den netten Menschen, die man dort antrifft und kann es jedem, der oder die etwas besonderes sucht, empfehlen.
Imke

Kommentar von Elke T. | 18.11.2013

1000 Dank an Karen! Toller Abend, super leckeres Essen (auch vegetarisch) und dann noch in netter unbekannter Gesellschaft! Ich komme wieder!

Kommentar von Claudia S. aus F. | 12.08.2013

Also, das ist einfach eine großartige Idee von Karen Sen-Gupta.
Zwischen unbekannten Menschen, aber nicht anonym, sondern vielmehr in einer netten, privaten Atmosphäre sitzen, das erste Glas Champagner geniessen, zusammen diese raffinierten Speisen entdecken und sofort Gesprächsstoff haben.... Ich hatte SO EINEN TOLLEN ABEND!
Dann hatte ich bei Karens Küche ein Catering für eine zweitätige Jurysitzung bestellt, die Leute kamen aus ganz Deutschland - und waren soooo begeistert von diesen kreativen Leckereien, die uns mittags NICHT ins Suppenkoma fallen, sondern uns vielmehr beschwingt weiterarbeiten liessen. Complimenti daher auf ganzer Linie und Danke für diese wunderbare Initiative!

Kommentar von C. Goldmann | 27.07.2013

Das „Dinner for eight“ war ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis mit total netten Menschen, die ich an dem Abend kennen gelernt habe. Wir wurden von der Gastgeberin, Karen Sen-Gupta, aufs Herzlichste mit einem Glas bestem Champagner empfangen.
Jeder Gang, den wir an ihrem liebevoll dekorierten Tisch serviert bekamen, war fernab jeglichen Mainstreams, total kreativ und harmonisch zusammengestellt. „Leider“ war ich schon der Vorspeise so verfallen, dass ich viel zu viel davon gegessen habe... Der Höhepunkt war für mich das Estragon-Huhn in Tomatensauce oder war es die Birnen-Mascarpone-Crème zum Dessert? Schlichtweg ein Traum. UNBEDINGT AUSPROBIEREN!!!!